Die 3. Klasse der NÖMS Payerbach begann im November ein Langzeit-Experiment. Im Zuge des Biologieunterrichts setzten sie im Physiksaal eine gesättigte Salzlösung an, aus der sie ihre eigenen bunten und essbaren Salzkristalle züchteten. Nun, einige Wochen später, zeigten sich die ersten Ergebnisse in den Bechern …

Sowohl an der Schnur als auch am Rand bildeten sich beeindruckende Kristalle …

Sobald die Kristalle groß genug geworden waren, wurden sie vorsichtig herausgeholt und von verbliebener Flüssigkeit getrocknet …

Währenddessen wurden die Kristalle natürlich eifrig bestaunt – und das zu Recht, wenn man sich die Ergebnisse ansieht …